Logo

Fienchens Bruder
Luna
ungarn
Brigitta

Logo

 Unser Paypal
angies_streunerhilfe@gmx.de

Unser Spendenkonto
DE06257500010168576213
NOLADE21CEL
Sparkasse Celle



Amanzon Wunschzettel

 

PureNature - Ihrer Gesundheit zuliebe


   





Heimtierkost

Unsere Futtertüten



"Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig." Arthur Schopenhauer





Unser ehemaliges Notfellchen Gizmo
hat ein neues Zuhause!!!



Nachdem Gizmo Ende letzten Jahres von seiner Halterin
einfach ohne Futter und ohne irgendwem Bescheid zu sagen
allein im Haus gelassen wurde
und sie auch noch ihre Kinder aufforderte,
den Kleinen doch einschläfern zu lassen,
war ja unsere Alexandra Bachnick ohne zu zögern eingesprungen
und hat den Jungen aufgenommen.

Die letzten 7 Monate waren nicht immer einfach für Alex
 und auch für ihre eigenen Kater,
denn Gizmo war Katzengesellschaft nicht gewohnt
und zeigte sich entsprechend inkompatibel....


Nun aber verliebte sich eine ältere Dame beim stöbern
auf unserer Homepage in Gizmo!
Es ist ausgerechnet die Dame,
der mittlerweile schon vier Mal schwer kranke oder verletzte Tiere
zugelaufen waren und bei ihr Schutz suchten,
unter anderem unser Söckchen!




Nach einem ausführlichen Kennenlernen war die Entscheidung schnell gefallen
und am Freitag durfte (das nun EX Streunerhilfenkind)
Gizmo in sein neues Zuhause umsiedeln.


Lieber Gizmo, liebe Erika....
wir wünschen euch von ganzem Herzen
eine wundervolle und lange gemeinsame Zeit!!!





Liebe Alex....dir gehört unser ganzer Dank!
Dafür, dass du ohne zu zögern gehandelt hast
und Gizmo aufgenommen hast und dafür,
dass du die manchmal nicht ganz einfache Situation
mit soviel Ruhe und Souveränität gemeistert hast!


Allerliebsten Dank an dich!

Blumenstrauß

Januar 2018

Nur drei Tage, nachdem Felicitas ein Teil der Streunerhilfefamilie wurde,
erhielten wir schon den nächsten Notruf, der sofortiges Handeln erforderlich machte.

Ein kleiner 6 jähriger Perserkater sollte allein
und vor allem ohne Futter in einem Einfamilienhaus sitzen
-die Halterin war für unbestimmte Zeit verreist,
hatte aber nicht dafür gesorgt, dass sich jemand um das Katerchen kümmert.....
sein Schicksal war ihr völlig gleichgültig,
sie hatte sogar angeregt, das Tier einschläfern zu lassen....
zum Glück geschah dies nicht, sondern man rief stattdessen uns an.



Obendrein fand sich auch ruckzuck eine kompetente Pflegestelle,
was ja auch nicht gerade selbstverständlich ist.
So konnten wir den kleinen Kerl,
der mittlerweile auf den Namen Gizmo hört,
schon nach wenigen Stunden aus seiner lieblosen
und für ihn gefährlichen Umgebung befreien.

Wir erfuhren, dass es auch zuvor schon nicht selten vorkam,
dass die Halterin das Füttern unterlassen hat.

Anfang 2017 ging es Gizmo dadurch so schlecht,
dass er sogar zu verhungern drohte.
Ihm mangelte es allerdings nicht nur an Futter,
sondern auch an liebevoller Zuwendung und medizinischer Versorgung.

Denn Gizmo hat etliche Spondylosen,
die ihn bisher deutlich in seiner Bewegungsfähigkeit eingeschränkt haben
-vor allem das Springen fiel ihm sehr sehr schwer.

Nun werden seine Spondylosen jedoch behandelt
und er erhält auch ein Medikament für sein von Geburt
an vergrößertes Herz und schon in diesen wenigen Wochen
ist Gizmo sichtlich aufgeblüht!

Es geht ihm körperlich sehr viel besser
und vor allem fühlt er sich endlich geliebt!

Er ist für all diese Zuwendung so dankbar,
dass er seiner Pflegemama quasi wie ein kleines Hündchen durch das Haus folgt
und jede Chance auf ein Kuschelstündchen sofort nutzt.

Gizmo hat noch viele schöne Jahre vor sich
und deshalb sucht er nun auch nach einer Familie,
bei der er für immer bleiben darf
und die ihm all die Liebe und Pflege zukommen lässt,
nach der er sich so sehr sehnt.











© angieandfriends-streunerhilfe.de 2011



 
zurueck
nach oben